Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 51-2019

vom 12. März 2019

„Geteilte Überlieferung“ – Frühjahrstagung der Hochschul- und Literaturarchive an der Viadrina

Wie geht eine Universität damit um, wenn ihre historischen Bestände verstreut an unterschiedlichen Orten aufbewahrt werden? Das ist eine der Fragen, mit denen sich Archivarinnen und Archivare von deutschen Hochschulen und Literaturarchiven von Mittwoch, den 27. März, bis Freitag, den 29. März, an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) beschäftigen. Rund 70 Fachleute werden zur Frühjahrstagung des Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare in Frankfurt (Oder) und Słubice erwartet.

Die Europa-Universität stellt sich anlässlich der erstmals in Frankfurt (Oder) stattfindenden Tagung mit ihrem Universitätsarchiv und dem Karl Dedecius Archiv vor. Angesichts der weit verstreuten Bestände der alten Viadrina, die unter anderem in Potsdam, Berlin-Dahlem und Wrocław liegen, wird diese gebrochene Überlieferung zu einem thematischen Schwerpunkt der Tagung gemacht. Fachlich liegt das Hauptaugenmerk auf der Nutzung von Normdaten, die Archive aktuell als nützliches Werkzeug für sich entdecken.

„Die Geschichte der alten Viadrina im Licht archivalischer Quellen“ wird Viadrina-Historiker Gotthard Kemmether in einem öffentlichen Festvortrag am Donnerstag, dem 28. März, 9.30 Uhr, im Senatssaal des Hauptgebäudes, Große Scharrnstraße 59, beleuchten. Anschließend findet ab 11.00 Uhr eine Gesprächsrunde über „Überlieferungsbrüche in Universitäts- und Hochschularchiven“ im Raum 162 des Hauptgebäudes statt. Unter anderem wird Dr. Agnieszka Brockmann, Leiterin des Karl Dedecius Archivs und frühere Leiterin des Universitätsarchivs, über die Gedächtnispolitik der Europa-Universität sprechen.

Sämtliche Veranstaltungen der Tagung am Donnerstag, dem 28. März, sind öffentlich für Interessierte. Das gesamte Programm ist zu finden unter: www.ub.europa-uni.de/de/benutzung/bestand/kda/FJT_Programm.html.


Weitere Informationen:
Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
presse@europa-uni.de

www.europa-uni.de