Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 33-2019

vom 8. Februar 2019

Viadrina-Kurznachrichten:
Öffentliche Veranstaltungshighlights


Arbeitslager entlang der Autobahn-Baustelle – Deutsch-Polnische Seniorenakademie  
Matthias Diefenbach referiert am Dienstag, dem 12. Februar, 16.00 Uhr, in der Deutsch-Polnischen Seniorenakademie über „Arbeitslager entlang des Autobahnbaus Frankfurt (Oder) - Poznań“.  Diese Lager für Juden, sowjetische Kriegsgefangene und andere Zwangsarbeiter entstanden zwischen 1940 und 1945 entlang der Reichsautobahnbaustelle. Der öffentliche Vortrag findet statt im Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1.
Weitere Informationen zur Seniorenakademie unter:
www.europa-uni.de/seniorenakademie

Ungleichheiten in der EU ­– Workshop
Zu einem Workshop über eine EU-Bürgerschaft in Zeiten der kriselnden Europäischen Union lädt Viadrina-Gastprofessorin Prof. Dr. Dagmar Schiek am Mittwoch, dem 13. Februar, ab 14.00 Uhr ein. Es referieren Dr. Clemens Rieder von der Queen’s University Belfast, Dr. Partycja Dabrowska-Klosinska von der Universität Warschau und Prof. Dr. Dora Kostakopoulou von der Universität Warwick. Die auf Englisch gehaltenen Redebeiträge widmen sich Fragen der Ungleichheit und der Solidarität. Interessierte sind herzlich willkommen zu der Veranstaltung im Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109. 

Arbeitnehmermobilität in der EU – wissenschaftliche Tagung
Das Frankfurter Institut für das Recht der Europäischen Union (fireu) der Europa-Universität veranstaltet am Donnerstag, dem 14. Februar, ab 11.00 Uhr, die Tagung „Mobilität von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – Zehn Jahre nach Lissabon“. Aus polnischer, deutscher und britischer Perspektive wird über den aktuellen Rechtsrahmen und dessen Auswirkungen auf die deutsch-polnische Arbeitsmobilität berichtet. Den Abschluss der Tagung bildet ab 16.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema. Es diskutieren Prof. Dr. Monika Tomaszewska von der Universität Gdańsk, Rechtsanwalt Dr. Jan Schürmann, Dr. Kamila Schöll-Mazurek vom Polish Social Council in Berlin und die frühere polnische Generalkonsulin Elżbieta Sobótka.
Die Tagung findet statt im Collegium Polonicum, ul. T. Kościuszki 1, Słubice.
Um eine Anmeldung per Mail wird gebeten: fireu-ArbR2019@europa-uni.de.
Das komplette Programm unter: www.europa-uni.de/fireu.

Digitale Kunst von Keith Koan – Ausstellung zeigt Fotocollagen
Digital bearbeitete Fotos und Collagen sind die Bildsprache des Brandenburger Künstlers Keith Koan alias Hannes Stolpe. Melancholische Welten voller Harmonie und Tiefe prägen seine Werke, oft stehen Frauengesichter und -körper im Zentrum. Der 22-jährige Hannes Stolpe ist in der Region aufgewachsen, heute lebt er in Potsdam. Die Ausstellung ist immer montags bis freitags zwischen 9.00 Uhr und 18.00 Uhr auf beiden Etagen des Gräfin-Dönhoff-Gebäudes, Europaplatz 1, noch bis zum 15. März, zu sehen.


Weitere Informationen:
Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
presse@europa-uni.de

www.europa-uni.de