Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medieninformation Nr. 14-2020

MEDIENINFORMATION

Nr. 14 vom 16. Januar 2020

Viadrina-Studierende solidarisieren sich mit verschollener uigurischer Wissenschaftlerin –
Info-Basar und Seminar



Zu einem Info-Basar über die vermisste Wissenschaftlerin Rahile Dawut und die Situation der Uiguren in China laden Studierende der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) am Mittwoch, dem 22. Januar, 18.00, in das Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 102. An vier Infoständen können Interessierte den Studierenden Fragen zu ihren Recherchen stellen, an einem Brief-Marathon teilnehmen sowie Solidaritäts-Fotos anfertigen und online stellen.

Die Aktion ist Teil des Viadrina-Seminars „Human Rights Advocacy“ in Kooperation mit dem Netzwerk „Scholars at Risk“, dem die Europa-Universität seit 2017 angehört. Anhand von ausgesuchten aktuellen Fallbeispielen verfolgter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lernen die Studierenden Techniken des Einsatzes für Menschenrechte kennen, erheben Daten und erarbeiten Kampagnen.

Hintergrund
Rahile Dawut gehört der muslimischen Minderheit der Uiguren in China an, die vor allem in der Provinz Xinjiang lebt. Die Anthropologin gilt als Expertin für Traditionen und Folklore der Uiguren; in ihren Vorlesungen an der Xinjiang University hat sie Studierende dazu ermutigt, sich zu ihren uigurischen Wurzeln zu bekennen und ihre Kultur zu leben.

Rahile Dawut ist im Dezember 2017 auf dem Weg zu einer Konferenz vermutlich in Peking verschwunden. Menschenrechtsaktivistinnen und -aktivisten vermuten, dass sie in einem Umerziehungslager festgehalten wird.

Die systematische Unterdrückung und Verfolgung der Uiguren in China wurde im November 2019 durch die Veröffentlichung der sogenannten China Cables – Geheimpapiere der Kommunistischen Partei Chinas – öffentlich. Darin wird von sogenannten Umerziehungslagern berichtet, in denen vermutlich hunderttausende Mitglieder ethnischer Minderheiten eingesperrt sind.


Weitere Informationen:
Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)335 - 5534 4515
presse@europa-uni.de

www.europa-uni.de