Banner Viadrina

Gleichstellung an der Viadrina

Geschlechtergerechte Sprache - Zum Weiterlesen

Duden (2007): Richtiges und gutes Deutsch (Band 9). Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle. 6. Auflage. Bibliographisches Institut. Mannheim.

Eichhoff-Cyrus, Karin M. (Hrsg.) (2004): Adam, Eva und die Sprache. Beiträge zur Geschlechterforschung. Dudenverlag. Mannheim.

Hausbichler, Beate (2008): Raum für _!,  In: dieStandard.at, 26. Oktober 2008. http://derstandard.at/1224776349439/GenderSprache-Raum-fuer-_

Hornscheidt, Lann (2012): feministische w_orte. ein lern-, denk- und handlungsbuch zu sprache und diskriminierung, gender studies und feministischer linguistik. Brandes und Apsel. Frankfurt am Main.

Kusterle, Karin (2011): Die Macht von Sprachformen: der Zusammenhang von Sprache, Denken und Genderwahrnehmung. Brandes und Apsel. Frankfurt am Main.

Pusch, Luise F. (2013): Das Deutsche als Männersprache. Aufsätze und Glossen zur feministischen Linguistik, 13. Aufl. Suhrkamp. Frankfurt am Main.

Klann-Delius, Gisela (2005): Sprache und Geschlecht. Eine Einführung. Metzler. Stuttgart.

Studien zu (nicht) geschlechtergerechter Sprache:

Braun, Friederike / Oelkers, Susanne / Rogalski, Karin / Bosak, Janine / Szesny, Sabine (2007): „`Aus Gründen der Verständlichkeit…´: Der Einfluss generisch maskuliner und alternativer Personenbezeichnungen auf die kognitive Verarbeitung von Texten.“ In: Psychologische Rundschau 58-3: 183-189.

Domsch, Michael u.a. (1998): Chancen von Frauen im Bewerbungsprozess. Hamburg: Institut für Personalwesen und Personalmanagement, Universität der Bundeswehr.

Gygax, Pascal / Gabriel, Ute / Sarrasin, Oraine / Oakhill, Jane / Garnham, Alan (2008): „Generically intended, but specifically interpreted: When beauticians, musicians, and mechanics are all men.“ In: Language and Cognitive Processes 23-3: 464-485.

Heise, Elke (2000): „Sind Frauen mitgemeint? Eine empirische Untersuchung zum generischen Maskulinum und seiner Alternativen.“ In: Sprache und Kognition 19 (1/2): 3-13.

Irmen, Lisa / Köhncke, Astrid (1996): "Zur Psychologie des „generischen“ Maskulinums." In: Sprache und Kognition 15: 152-166.

Irmen, Lisa / Steiger, Vera (2005): "Zur Geschichte des generischen Maskulinums: Sprachwissenschaftliche, sprachphilosophische und psychologische Aspekte im historischen Diskurs." In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 33: 212-235.

Stahlberg, Dagmar / Sczesny, Sabine (2001): „Effekte des generischen Maskulinums und alternativer Sprachformen auf den gedanklichen Einbezug von Frauen.“ In: Psychologische Rundschau 52: 31-140.

Vervecken, Dries / Hannover, Bettina (2015): "Yes I can! Effects of gender fair job descriptions on children’s perceptions of job status, job difficulty, and vocational self-efficacy." In: Social Psychology 46: 76-92.