Banner Viadrina

Viadrina International Program – for Graduates (VIP)

Die Abteilung für Internationale Angelegenheiten führt in enger Kooperation mit dem Viadrina Center for Graduate Studies (VCGS) das Viadrina International Program – for Graduates (VIP), ein Förderprogramm für Promovierende, durch. Das VIP wird vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Die Fellowships werden ggf. mehrmals im akademischen Jahr ausgeschrieben. Die Ausschreibungen und die dazugehörigen Fristen entnehmen Sie bitte der VIP-Internetseite. Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an die Programmkoordinatorin Rebekka Manke.







Voraussetzungen

Das VIP bietet Promovierenden der Viadrina aber auch internationalen Promovierenden bis Oktober 2017 die Perspektive, ein internationales Forschungs- und Karriereprofil zu entwickeln. Folgende Förderlinien stehen für Promovierende der Viadrina zur Verfügung:
  • Forschungsaufenthalte im Ausland (max. 3 Monate)
  • Beihilfen für das Lektorat und die Publikation fremdsprachiger Artikel und Monographien
  • Mittel zur Durchführung internationaler Nachwuchwissenschaftlerkonferenzen an der Viadrina

Detaillierte Hinweise hierzu finden Sie auf den Internetseiten des VIP.






Vorbereitung

Viadrina
Vor der Abreise gilt es die Annnahmeerklärung zu unterschreiben, die Ihnen zusammen der Fellowshipzusage zugeschickt wurde. Ein Monat vor Abreise des geplanten Auslandsaufenthaltes erfolgt die Auszahlung der Reisekostenpauschale.

Bitte informieren Sie sich ggf. auch über Visabestimmungen bei den entsprechenden Botschaften. Dies trifft vor allem dann zu, wenn Sie einen Auslandsaufenthalt außerhalb der EU planen.


Gasthochschule
Vor der Abreise sollten Sie Rücksprache mit dem/-r Verantwortliche/-n der Gasthochschule halten, um ggf. noch offene Fragen zu klären. Oft empfiehlt es sich auch Kontakt mit dem International Office der Gasthochschule aufzunehmen, um beispielsweise Ihre Unterbringung während des Auslandsaufenthaltes zu besprechen.






Aufenthalt & Rückkehr

Aufenthalt
Der Auslandsaufenthalt muss vor Ort von der Gastuniversität bestätigt werden. Dazu bedarf es eine formlosen Schreiben der Gastuniversität in englischer oder deutscher Sprache.



Rückkehr

Spätestens einen Monat nach Beendigung des Auslandsaufenthaltes müssen folgende Dokumente bei der Projektkoordination eingereicht werden:
  1. Formlose Bestätigung des Auslandsaufenthaltes durch die Gastuniversität.
  2. Sachbericht über den Auslandsaufenthalt. Bitte berücksichtigen Sie hierzu die Anmerkungen in der Annahmeerklärung.






Finanzierung

Im Rahmen des VIP-Fellowships bekommen Fellows eine einmalige Reisekostenpauschale sowie ein monatliches Fellowship ausgezahlt. Einen Monat vor Beginn Ihres Forschungsaufenthalts im Ausland, wird Ihnen die Reisekostenpauschale auf Ihr Bankkonto überwiesen. Die Höhe der Reisekostenpauschale bemisst sich nach dem Zielland und ist auf der Internetseite des VIP einsehbar. Während des Auslandsaufenthalts erfolgt die Auszahlung des Fellowships jeweils zum 15. eines Monats auf das von Ihnen angegebene Bankkonto. Die Höhe des Fellowships bemisst sich nach dem Zielland und kann ebenfalls auf der VIP-Internetseite eingesehen werden.
Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie der Webseite des VIP.