Banner Viadrina

Universidad Nacional de Colombia

Uni

Die Universidad Nacional de Colombia ist eine der größten und wichtigsten Universitäten in Kolumbien. Sie wurde im Jahre 1867 gegrünet und bildet seitdem einen frsten Bestandteil der kolumbianischen Gemeinschaft. Da sie eine öffentliche Universität ist, bietet sie gleichen Zugang für alle zum kolumbianischen Bildungssystem. Sie bietet ein weites Feld an akademischen Programmen und beschäftigt sich viel mit der Kultur und der Natur des Landes.

Die UNAL hat den Anspruch zu wissenschaftlichen, technologischem und kulturellem Fortschritt beizutragen und steht für eigenständige Forschung und Bildung.

Campus Bogotá: Die UNAL in Bogotá hat ca. 31500 Studierende. Davon studieren ca. 6500 den Master an der Universität. Mit einer Zahl von 2000 Lehrenden, bietet die der Campus ein großes Spektrum mit vielen Spezialisierungen an. Um einen hohen Anteil von Grünflächen auf dem Campus ist die UNAL sehr bemüht um ihren Studierenden auch eine besser Studienqualität zu bieten.

Campus Manizales: Der Campus in Manizales ist 1948 mit der Fakultät für Ingenieurswesen und der Fakultät für Business Administration entstanden. Da die Fakultät eine Grundlage des Campuses bildet, wird sie weiterhin hoch angesehen und ihr wird eine wichtige Rolle zugeschrieben. Die UNAL in Manizales hat heute drei Fakultäten und ist mit ihrem Sitz in der Kleinstadt Manizales sehr beliebt.

Stadt

Bogotá: Hauptstadt kolumbiens und des Departamento Cundinamarca. Die Metropole ist derzeit mit rund 7 Millionen Einwohnern die größte Stadt kolumbiens und befindet sich weiterhin im stetigen Wachstum. Die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt sowie wichtigstes Wirtschafts- und Kulturzentrum des Landes mit Universitäten, Hochschulen, Museeun und Denkmälern.  Die Hauptstadt liegt in den Anden und bietet eine Vielzahl von schönen alten Bergdörfern im Umkreis zur besichtigung. Das Kultur- und Bildungsangebot in Bogotá ist sehr groß und vielseitig.

Manizales: Manizales ist die Hauptstadt des kolumbianischen Departamento Caldas und liegt in der sogennanten "Zona Cafetera" , dem Haupt-Kaffeanbaugebiet Kolumbiens. Die Stadt hat rund 398.000 Einwohner und liegt ebenfalls in den zentralen Anden , sodass die Stadt in den Bergen liegt was zu ihrem angenehmen Klima und einer schönen Umgebung beiträgt. Wirtschaftlich ist Manizales sowohl für seinen Kaffee als auch für Kakao und Goldprodukte bekannt.

20171112_112256 ©Claudia Casiano 20171116_160943 ©Claudia Casiano
20171112_121702 ©Claudia Casiano

20171115_163027 ©Claudia Casiano

Bewerbung / besondere Voraussetzungen

Für das Doppelprogramm bewerben sich Studierende bei der Abteilung für Internationale Anagelegenheiten. Genauere Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den Bewerbungsfristen erhalten Sie unter dem Punkt Bewerbung.

Voraussetzungen

  • zum Zeitpunkt der Abreise nach Kolumbien müssen Sie min. 2 Semester an der EUV studiert haben
  • Sie müssen über ausreichende Spanischkenntnisse verfügen (B1-B2)
Sprachkenntnisse
Die Unterrichtssprache ist Spanisch. Daher müssen sie ber ausreichende Spanischkenntnisse verfügen, um am Programm teilnehmen zu können (i.d.R. B1-B2). Um das Studium zu erleichtern, bietet die Universität Spanischkurse für Austauschstudierende an. 
Semesterzeiten

Wintersemester: August-Dezember
Sommersemester: Februar-Juni

Die genauen Semesterzeiten entnehmen Sie bitte der Homepage der UNAL: http://unal.edu.co/

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Studienplanung, dass der akademische Kalender kolumbianischer Universitäten sich erheblich von dem deutscher Universitäten unterscheidet. Als Studierende des Doppelabschussprogramm beginnt Ihr Semester an der UNAL im Februar oder im August. Sie bleiben 1 Jahr vor Ort.

Kurswahl / Unterrichtsform

Master-Program "Business Administration": Der MBA ist berufsbegleitend, dementsprechend findet der Unterricht in Form von Blockseminaren ausschließlich morgens von 7:00-9:00 Uhr, abends von 18:00-20:00 Uhr und am Wochenende statt.

Abschluss in Manizales: Master "Administración"

Abschluss in Bogotá: Master "Contabilidad y Finanzas" oder Master "Ciencias Economicas" oder Master "Administración"

Achtung: Informationen zu den Kursen folgen in Kürze.

Anerkennung der Studienleistungen

Allgemeine Hinweise zum Anerkennungsverfahren finden Sie auf den Seiten der Abteilung für Internationale Angelegenheiten unter dem Punkt Anerkennung

Um einen Abschluss an der EUV zu erhalten sind die vorgegebenen Module in Ihrem Studiengang vollständig abzuschließen. Dafür können Sie sich die Kurse aus dem Ausland anrechnen lassen, die Sie im Rahmen des Doppelprogramms belegt haben. Um die Anerkennbarkeit an der Viadrina zu gewährleisten, sollte die Kurswahl vor Ihrer Abreise nach Argentinien mit Torsten Glase abgesprochen werden.

Für den kolumbianischen Abschluss müssen Sie das Abschlusszeugnis der EUV oder das vollständige Transcript of Records (i.d.R. HIS-Portal Ausdruck) der UNAL zukommen lassen. Diese stellt Ihnen danach ein Abschlusszeugnis aus.

Abschlussarbeit

Die Master-Arbeit wird auf englisch oder auf spansich an der EUV geschrieben und betreut. Zusätzlich muss ein Abstract auf Englisch oder auf spanisch erstellt werden.

Nützliche Hinweise: Versicherung, Unterkunft, Anreise etc.

Urlaubssemester: Für das Semester, in dem Sie die Masterarbeit anfertigen, können Sie kein Urlaubssemester nehmen, da die anerkennbarkeit der Abschlussarbeit in diesem nicht erfolgen kann. Im ersten Semester kann ein Urlaubssemester beantragt werden, doch können dann die in diesem Urlaubssemester erbrachten Leistungen an der UNAL nicht an der Viadrina anerkannt werden.

Krankenversicherung: Informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die Leistungen und Möglichkeiten Ihrer Krankenkasse bei einem längeren Auslandsaufenthalt außerhalb Europas. Für Kolumbien gibt es keine Pflichtimpfungen, falls Sie sich aber dennoch über aktuelle Empfehlungen zur Malariaprophylaxe und Impfungen informieren möchten, empfehlen wir Ihnen sich mit dem Tropeninstitut Berlin in Kontakt zu setzen.

Unterkunft: Die UNAL verfügt über keine eigenen Studentenwohnheime (in Kolumbien ist dies nicht üblich). Die DRE (Dirección de Relaciones Exteriores) hilft jedoch gern beim Suchen eines Zimmers und bietet oft schon vor Ankunft Unterkunftsmöglichkeiten in WGs oder Studentenresidenzen an. Es gibt die Möglichkeit, in einer Familie unterzukommen, ein Zimmer ohne Verpflegung zu bekommen oder in einem Apart-Hotel zu wohnen (mit oder ohne Verpflegung).

Anreise: Ist mit dem Flugzeug direkt nach Bogotá möglich

Lebenshaltungskosten: 300€-400€

Visa: In der Regel benötigen Sie eine Aufenthaltsgenehmigung um mehr als 90 Tage in Kolumbien studieren zu dürfen. Über dieVisabestimmungen informieren Sie sich bitte auf der Internetseite der Kolumbianischen Botschaft

Erfahrungsberichte
Erfahrungsberichte finden Sie unter dem Stichwort "Kolumbien" auf unseren Webseite mit allen Erfahrungsberichten.