Banner Viadrina

Frankfurter Institut für das
Recht der Europäischen Union

Direktoren

Broemmelmeyer_Christoph_MG_0315179 ©Heide Fest  

Prof. Dr. Christoph Brömmelmeyer
Geschäftsführender Direktor

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Versicherungsrecht und Europäisches Wirtschaftsrecht

 
nowak_carsten ©Nowak  

Prof. Dr. Carsten Nowak

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbes. Europarecht

 

 

Mitglieder

Haede_Ulrich ©Häde  

Prof. Dr. Ulrich Häde

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht, Finanzrecht und Währungsrecht

 
Prof_-Dr_-Ines-Haertel ©Privat

Prof. Dr. Ines Härtel 

Europa-Universität Viadrina                                                                Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verwaltungs-, Europa-, Umwelt-, Agrar- und Ernährungswirtschaftsrecht                                                                                                                           

PBHvH2016 ©von Heinegg neu  

Prof. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Völkerrecht, Europarecht und ausländisches Verfassungsrecht

 
Hochmair_Gudrun ©Hochmayr  

Prof. Dr. Gudrun Hochmayr

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Europäisches Strafrecht und Völkerstrafrecht

 
oliver.knoefel-2 ©Privat   Prof. Dr. Oliver Knöfel

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht sowie Europäisches und Internationales Privatrecht

 

kocher2179 ©fireu

 

 

 

Prof. Dr. Eva Kocher

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches und Deutsches Arbeitsrecht, Zivilverfahrensrecht

 
Pechstein_Matthias ©Pechstein  

Prof. Dr. Matthias Pechstein

Europa-Universität Viadrina
Lehrstuhl für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Europarecht
(Jean-Monnet-Professur)

 
 

ThieleCarmen ©euv

 

 

Prof. Dr. Carmen Thiele

Europa-Universität Viadrina
Außerplanmäßige Professur für Völkerrecht, Ostrecht und Rechtsvergleichung