Banner Viadrina

AKTUELL: Nutzung von Zoom in der Forschung

Im Rahmen der Forschung, also insbesondere für wissenschaftliche Konferenzen, Veranstaltungen und Arbeitsgruppentreffen, ist der Einsatz von Zoom wieder möglich und erstattungsfähig. Bitte berücksichtigen Sie dabei die folgenden Maßgaben:

  • Die Teilnehmenden müssen vor der Nutzung von Zoom darüber informiert werden, dass Zoom genutzt wird und die Datenschutzbestimmungen der Firma Zoom gelten (https://zoom.us/de-de/privacy.html).

  • Gemäß Art. 7 DSGVO muss das Einverständnis aller Teilnehmenden nachweisbar sein. Die einladenden Personen sind daher dafür verantwortlich, vor dem Termin das Einverständnis der Teilnehmenden einzuholen und zu dokumentieren. Bei mehreren aufeinanderfolgen Sitzungen ist die einmalige Einverständniserklärung ausreichend.

  • Im Rahmen der Sitzung dürfen keine personenbezogenen, datenschutzrechtlich relevanten Inhalte besprochen oder geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass Zoom aus Gründen von Vertraulichkeit und Datenschutz nicht für Gremiensitzungen an der Viadrina genutzt werden kann.

Wie im vergangenen Sommersemester erwerben Sie privat Individuallizenzen, deren Kosten aus den Mitteln Ihres Bereichs erstattet werden. Bei der Abrechnung ist eine Begründung über die Art und Weise der Nutzung von Zoom einzureichen.

Informationen zur Nutzung von Zoom für Lehrende finden Sie auf den Seiten des ZSFL; hier finden Sie ebenfalls die Datenschutzinformationen für Studierende.

 

HINWEIS: Die Belastungstests verschiedener Konferenzsysteme haben erwiesen, dass die datenschutzrechtlich sichere und viadrina-eigene Instanz von Big Blue Button bei Gruppenstärken von bis zu 50 Personen (bidirektional) betriebssicher eingesetzt werden kann. Für unidirektionale Übertragung (streaming) eignet sich beispielsweise das Portal Vimeo.