Banner Viadrina

Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Öffentliche Veranstaltungen

  [ 1 ]   >>  


Dienstag, 27. Januar 2015, 13.00 Uhr - 14.00 Uhr
„Wissenschaftliches Arbeiten: Thema Fragestellung“
Lunchtime Lesson
Immer dienstags, ohne Voranmeldung, kostenlos: Mal wieder den Mund zu voll genommen und nun zu viel Stoff für zu wenig Seiten? In dieser Lunchtime Lesson soll es darum gehen, wie aus dem reichhaltigen Buffet eines Themas das passende Häppchen für eine präzise Fragestellung ausgewählt werden kann.
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 07
Überblick zu den Lunchtime Lessons
iCalender: Termin übernehmen



Dienstag, 27. Januar 2015, 16.00 Uhr
„Kriegsangst versus Demokratisierung: Die deutsche Debatte um Russland und die Ukraine“
mit Prof. Günter Verheugen (Europa-Universität); Dr. Hans-Georg Wieck (Botschafter a.D., Lehrbeauftragter im MES); Florian Willerhausen (Journalist, WirtschaftsWoche); Moderation: Prof. Dr. Timm Beichelt (Europa-Universität)
Der Masterstudiengang European Studies lädt herzlich ein!
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109
iCalender: Termin übernehmen



Dienstag, 27. Januar 2015, 18.15 Uhr
„Do zobaczenia w Jerozolimie – Die Deportationen polnischer Juden aus Deutschland nach Zbąszyń 1938“
Vortrag
mit Prof. Dr. Werner Benecke (Europa-Universität Viadrina), Dr. Lothar Quinkenstein (Adam Mickiewicz-Universität Poznań), Vertreter Stiftung TRES
Werkstattgespräch zum Projekt der Stiftung TRES „Auf Wiedersehen nächstes Jahr in Jerusalem“ Im Rahmen des Projektes „Grenzen in den Erinnerungen/ Grenzen der Erinnerungen. Borders als europäischer Erinnerungsort“
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109
Hintergrundinfos zu Zbąszyń 1938
Informationen zum Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION
iCalender: Termin übernehmen



Dienstag, 27. Januar 2015, 19.00 Uhr
„Kruso“ – Buchpreisträger 2014 Lutz Seiler liest aus seinem preisgekrönten Erstlingsroman
Buchpräsentation
mit Lutz Seiler
Im Herbst 2014 erhielt Lutz Seiler in Frankfurt am Main den Deutschen Buchpreis 2014 für seinen Roman „Kruso“, der im Wendesommer 1989 auf die Insel Hiddensee führt. Eine Veranstaltung der Europa-Universität Viadrina, des Kleist-Museums und des Brandenburgischen Literaturbüros.
Ort: Kleist-Museum Frankfurt (Oder), Faberstraße 7
iCalender: Termin übernehmen



Donnerstag, 29. Januar 2015, 18.00 Uhr
„Descartes‘ Style. Reflections on a Historical Theme“
Öffentlicher Gastvortrag in englischer Sprache
mit Prof. Denis Kambouchner (Universität Paris 1, Panthéon-Sorbonne)
Denis Kambouchner ist Professor für moderne Philosophiegeschichte sowie Herausgeber einer neuen Gesamtausgabe der Schriften von Descartes (mit Jean-Marie Beyssade, im Erscheinen) und beteiligt an öffentlichen Debatten zur Bildungspolitik beteiligt.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109
Organisiert von Prof. Dr. Andrea Allerkamp, Lehrstuhl für Westeuropäische Literaturen.
iCalender: Termin übernehmen



Donnerstag, 29. Januar 2015, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr
„Zwischen()Welten. Jüdische Dichterinnen in der Moderne“
Vortrag
mit Prof. Dr. Kerstin Schoor
Im Rahmen der Ringvorlesung „Jüdische Frauen im Prozess der Moderne“. Eine gemeinsame Veranstaltung der Europa-Universität Viadrina und des Zentrums Jüdische Studien Berlin-Brandenburg.
Ort: Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg, Raum 0.01, Sophienstraße 22a, Berlin
Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration
Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg
iCalender: Termin übernehmen



Freitag, 30. Januar 2015, 10.00 Uhr - 13.00 Uhr
Abschlusspräsentation der Peer-Tutoring Ausbildung
Abschlusspräsentation mit anschließender feierlicher Übergabe der Abschlusszertifikate der Peer-Tutoring Ausbildung an der Europa-Universität Viadrina.
Ort: Sprachenzentrum, August-Bebel-Straße 12, Raum 115
Informationen zum Peer-Tutoring an der Viadrina
iCalender: Termin übernehmen



Montag, 02. Februar 2015 bis Dienstag, 03. Februar 2015
„Jewish Migration and Transnationalism: Multidisciplinary Perspectives“
Workshop
Gemeinsamer Workshop des Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION, dem Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg und der Hebrew University
Ort: Senatssaal, Humboldt Universität Berlin
Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION
Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg
iCalender: Termin übernehmen



Montag, 02. Februar 2015, 13.30 Uhr - 17.30 Uhr
„Effizient recherchieren und bibliographieren: CITAVI als elektronische Ressource der UB“
Workshop
mit Matti Stöhr
CITAVI bietet für alle Doktoranden/-innen und Postdocs professionelle Software, um Wissen zu organisieren und bis hin zur Manuskripterstellung aufzubereiten. Die Weiterqualifizierung des Viadrina Center for Graduate Studies ist ausschließlich für Windows-Nutzer geeignet.
Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 2, Raum 103
Zur Anmeldung
iCalender: Termin übernehmen



Montag, 02. Februar 2015, 18.00 Uhr
„Zwischen()Welten – Deutschsprachige Literatur der Gegenwart“
Lesung und Gespräch
mit Per Leo (Berlin)
Literaturlesung „Flut und Boden“ mit Per Leo (Berlin). Eine Veranstaltung der Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration in Kooperation mit der Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder).
Ort: Stadt- und Regionalbibliothek, Bischofstraße 17
Veranstaltungen der Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte
iCalender: Termin übernehmen



Dienstag, 03. Februar 2015, 13.00 Uhr - 14.00 Uhr
„Motivation und chronisches Aufschieben: Starthilfen, um in die Pötte zu kommen“
Lunchtime Lesson
Immer dienstags, ohne Voranmeldung, kostenlos: In dieser Lunchtime Lesson lernst du Techniken, dich zu motivieren, Dinge anzugehen und nicht ewig vor dir herzuschieben. Gemeinsam wirken wir den Folgen von Prokrastination (Zeitdruck, Panik, Unzufriedenheit, etc.) entgegen.
Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 07
Überblick zu den Lunchtime Lessons
iCalender: Termin übernehmen



Dienstag, 03. Februar 2015, 18.00 Uhr
„Heinz Dieter Kittsteiner an der Viadrina“
Kolloquium
Kolloquium zur Erinnerung an die Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Heinz Dieter Kittsteiner (1942-2008) vor 20 Jahren, veranstaltet von der Kulturwissenschaftlichen Fakultät in Zusammenarbeit mit dem Förderverein zur Erforschung der Geschichte der Viadrina und dem Universitätsarchiv.
Ort: Hauptgebäude, Große Scharrnstraße 59, Senatssaal, Raum 109
iCalender: Termin übernehmen



Mittwoch, 04. Februar 2015, 12.00 Uhr
„Re-komposition der Architektur des Schlosses des Hochmeisters des Deutschen Ordens - (...)“
Forschungskolloquium
mit Dr. Kazimierz Pospieszny
„Re-komposition der Architektur des Schlosses des Hochmeisters des Deutschen Ordens als Muster der Rezeption der westeuropäischen Residenz“. Präsentation des Forschungsprojektes (in polnischer Sprache). Forschungskolloquium des Deutsch-Polnischen Forschungsinstituts am Collegium Polonicum.
Ort: Collegium Polonicum, Słubice, Raum 102
Informationen zum Deutsch-Polnischen Forschungsinstitut am Collegium Polonicum in Słubice
iCalender: Termin übernehmen



Mittwoch, 04. Februar 2015, 12.15 Uhr - 13.45 Uhr
„Jesus, ein Bruder? Verwandtschaft&Differenz im jüdischen Diskurs über Christus im 20. Jahrhundert“
Vortrag
mit Prof. Dr. Doerte Bischoff (Hamburg)
Eine Veranstaltung der Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration. Im Rahmen des Forschungskolloquiums: „Diaspora, Exil, Migration – Methodische und Theoretische Neuansätze“.
Ort: Postgebäude, Logenstraße 9-10, Stephan-Saal, Raum 257
Axel Springer-Stiftungsprofessur für deutsch-jüdische Literatur- und Kulturgeschichte, Exil und Migration
iCalender: Termin übernehmen



Mittwoch, 04. Februar 2015, 16.30 Uhr
„Entgrenzter Kapitalismus. (...)“
Research Factory B/ORDERS IN MOTION – Vortrag
mit Prof. Dr. Gangolf Hübinger
In der Research Factory werden Forschungsvorhaben der Viadrina im Themenbereich „B/Orders in Motion“ vorgestellt und diskutiert. Diesmal: „Entgrenzter Kapitalismus. Das „Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik“ (1904-1933) und die industrielle Moderne“.
Ort: Postgebäude, Logenstraße 9-10, Stephan-Saal, Raum 257
iCalender: Termin übernehmen



  [ 1 ]   >>